Oldieschlagerradio .

Oldietime ... Back to the Oldies


Oldieschlager ... die Kultschlager



+ + + Oldieschlager auch zu hören über ALEXA ... "Alexa, starte OLDIESCHLAGER" + + +




+ + + Jetzt immer Montags die Sendung "OLDIETIME AB ??:?? UHR" zur Zeit finden keine Sendungen statt! - zu finden bei www.oldieschlagerradio.de ... dort den Player Oldietime anklicken. + + +





Oldietime und Oldieschlager haben nicht nur 24 Stunden gemischte Musik aus den 50er bis 80er Jahren, sondern auch verschiedene Playlisten.
Wie zum Beispiel:
Oldies but Goldies ... die Ohrwürmer aus der Zeit der 60er und 70er Jahren.
Starclub ... das beste aus der Starclub Zeit.
Summer of Love ... aus der Flower Power Zeit.
DDR Schlager ... das beste von Karat, City, IC, Puhdys, Ute Freudenberg u.v.m..
NDW ... die Neue Deutsche Welle, Songs z.B.: von Fehlfarben, Extrabreit, Ideal oder Nena.
Querbeet der 80er ... deutsche Schlager nur aus 1980 - 1989.
Vinyl Raritäten ... Musik aus den 50er und 60er Jahren.
Volksmusik ... immer wieder Sonntags von 10:00 - 12:00 Uhr
Pop in Germany ... Hier singen englische und amerikanische Künstler in deutscher Sprache, z.B.:
Black Sabbath - Paranoid (1970) --> Cindy & Bert - Der Hund Von Baskerville oder:
Scott McKenzie - San Francisco (1967) --> Bernd Spier - Flowertime In San Francisco oder aber auch:
Rolling Stones - The last time (1965) --> The Black Stars - Ich Frag Dich Noch Einmal.

1 - 10 Stunden lang sind die Playlisten und werden täglich zu verschiedenen Zeiten eingesetzt.
Einfach oben den Button "Sendeplan" anklicken und Ihr seht was gerade läuft.

Viel Vergnügen beim hören von OldieSchlagerRadio.



Die 1960er Jahre

Salvatore Adamo: Es geht eine Träne auf Reisen
Alexandra: Mein Freund, der Baum; Zigeunerjunge
Gus Backus: Da sprach der alte Häuptling; Sauerkraut-Polka und viele andere. Der Künstler sprach zu diesem Zeitpunkt kein Wort Deutsch.
Petula Clark: Casanova Kiss Kiss
Alma Cogan: Tennessee Waltz
Connie Francis: Die Liebe ist ein seltsames Spiel; Schöner fremder Mann; Paradiso; Barcarole in der Nacht
France Gall sprach kein Deutsch und sang die deutsche Version ihres Grand-Prix-Erfolges Poupée de cire, poupée de son: Das war eine schöne Party (Ein rosaroter Lampion)
Françoise Hardy: Frag' den Abendwind
Dorthe (Kollo): Sind Sie der Graf von Luxemburg?; Wärst du doch in Düsseldorf geblieben; Jeder Schotte und andere
Siw Malmkvist: Liebeskummer lohnt sich nicht; Schwarzer Kater Stanislaus und viele andere
Peggy March: Mit 17 hat man noch Träume; Memories of Heidelberg
Mireille Mathieu: Hinter den Kulissen von Paris und viele andere
Billy Mo: Ich kauf' mir lieber einen Tirolerhut
Nana Mouskouri: Weiße Rosen aus Athen
Wencke Myhre: Beiß nicht gleich in jeden Apfel; Er steht im Tor; Er hat ein knallrotes Gummiboot;
Esther & Abi Ofarim: Cinderella Rockefella
Rita Pavone: Wenn ich ein Junge wär'; Arrivederci Hans
Bill Ramsey: Pigalle (Die große Mausefalle); Zuckerpuppe - Bill Ramsey war zuvor Jazzsänger und trat in Nachtclubs auf.
Cliff Richard: Rote Lippen soll man küssen; Das ist die Frage aller Fragen

Gleichzeitig versuchten sich viele Sportler als Schlagerkünstler. Während der Hürdenläufer Martin Lauer bereits in den Jahren zuvor mit einer gewissen Musikalität und Liedern wie Taxi nach Texas und Ich sitz' so gern am Lagerfeuer erfolgreich war, waren die Erfolge der Eiskunstläufer Marika Kilius Wenn die Cowboys träumen, Hans-Jürgen Bäumler Honeymoon in St. Tropez und Manfred Schnelldorfer Wenn du mal allein bist sowie der Fußballspieler Franz Beckenbauer Gute Freunde und des Torwarts Petar Radenkovic Bin i Radi, bin i König wohl lediglich ihrer sportlichen Laufbahn zu verdanken. In Österreich waren es die Skifahrer Karl Schranz und Toni Sailer mit Tiroler Hula-Hupp.

Die 1970er Jahre

Bruce Low: Die Legende von Babylon
Adam & Eve: Wenn die Sonne erwacht in den Bergen; Du gehst fort (Tu T'en Vas)
Howard Carpendale: Deine Spuren im Sand; Ti Amo
Heino: Mohikana Shalali; Blau blüht der Enzian
The Cats: One Way Wind (German Version)
Henry Valentino & Uschi: Im Wagen vor mir
Imca Marina: Viva Espana
Gitte: So schön kann doch kein Mann sein
Bata Illic: Michaela
Chris Roberts: Ich bin verliebt in die Liebe; Mein Schatz Du bist `ne Wucht
Caterina Valente: Manuel
Vicky Leandros: Theo, wir fahr'n nach Lodz
Ulli Martin: Ich träume mit offenen Augen von dir
Truck Stop: Take It Easy, altes Haus
Demis Roussos: Schön wie Mona Lisa
Nana Mouskouri: Guten Morgen Sonnenschein
Roy Black und Anita: Schön ist es auf der Welt zu sein

Doch in den 1970er Jahren blühte der Schlager nochmals auf, was auch auf die zunehmende Verbreitung von Fernsehgeräten (Olympische Spiele München 1972; Fußball-Weltmeisterschaft 1974) und damit einhergehenden einschlägigen Musiksendungen zurückzuführen war. Die ZDF-Hitparade präsentierte monatlich alte und neue Interpreten und Lieder. Dabei waren oft Michael Holm (Mendocino, Tränen lügen nicht, Barfuß im Regen, Lucille), Udo Jürgens (Aber bitte mit Sahne und Mit 66 Jahren) mit seinen zahlreichen Hits oder seine Namensvetterin Andrea Jürgens (Und dabei liebe ich euch beide), eine Vertreterin der ganz jungen Nachwuchsschlagersängerinnen. Aber auch Peter Maffay (Du), Chris Roberts (Du kannst nicht immer 17 sein), Cindy & Bert (Immer wieder sonntags), Bernd Clüver (Der Junge mit der Mundharmonika), Jürgen Marcus (Ein Lied zieht hinaus in die Welt) oder Katja Ebstein (Wunder gibt es immer wieder, Es war einmal ein Jäger, Theater) sowie auch Freddy Breck (Bianca, Rote Rosen) gehörten zu den bekannten Vertretern der deutschen Schlagerszene.


Radiostream: stream.laut.fm/oldieschlager wird betrieben von laut.fm. (Lizenzinhaber)

Radiostream: stream.laut.fm/oldietime wird betrieben von laut.fm. (Lizenzinhaber)




PARTNER-RADIO